Breaking News
  1. Was macht ein Roter Teufel im Sommer?
  2. Sven Vogel verstärkt Trainerteam in der U17
  3. Taxi HARTMANN Rockenberg neuer Supporter der Roten Teufel Bad Nauheim
  4. Paintball meets Eishockey- die U20 zu Gast auf der Paintfarm
  5. Reiner Vogl oder Maffay pur!!!! Live am 17.08.2019 auf der Saisoneröffnung im Colonel-Night-Stadion

UNSER STADION

Das heute 4.500 Zuschauer fassende Stadion wurde im Winter 1945/46 auf Weisung des US-Amerikaners Colonel Paul Rutherford Knight in seiner Funktion als lokaler Befehlshaber der alliierten Streitkräfte am Rande des Kurparks erbaut. Der Baubeginn wurde auf den 8. Oktober 1945 terminiert. Der Colonel hatte den ehrgeizigen Plan, den Bau in 100 Tagen zu vollenden, um es bereits im Winter 1945/46 für den Eissport nutzen zu können.  Aufgrund immenser Anstrengungen konnte das vorgegebene Ziel schließlich erreicht werden. Die feierliche Eröffnung des Stadions, das über 1.500 Sitz- und 2.500 Stehplätze verfügte und die zu jener Zeit größte Eisfläche Europas (60 Meter lang und 35 Meter breit) beherbergte, fand in den Abendstunden des 22. und 23. Januar 1946 statt.

Colonel Knight sagte in jener Zeit die bedeutsamen Worte: „Die Amerikaner werden eines Tages gehen. Aber das Eisstadion wird der Stadt Bad Nauheim erhalten bleiben.“

Kapazität: 4.500
Hallentyp: Halboffen mit gewölbtem Holzdach
Stadionzeitung: Teufel News

Trainer bei den Roten Teufel Bad Nauheim