Breaking News
  1. DANKE, Teufelskreis!
  2. Wir sagen DANKESCHÖN!
  3. Wir drehen durch! Bitte lasst uns auf’s Eis!
  4. Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr
  5. Weihnachtssingen Dahaam!

Drei Etappen-Ausbildung

Die Ausbildung eines Eishockeyspielers dauert zwischen zwölf und fünfzehn Jahren und unterteilt sich je nach Trainingsprozess des einzelnen Spielers in folgende drei Etappen:

1.   Grundlagenausbildung (U7 Laufschule – U13 Knaben 1.Jahr)

  • Das Erlernen aller läuferischen Grundlagen: Kantenläufe, Übersetzen, Vorwärtslauf, Rückwärtslauf, Drehungen ohne Geschwindigkeitsverlust, Starten und Stoppen sowie Koordination und Gleichgewicht
  • Das Erlernen aller technischen Grundlagen: Schlägerhaltung, Puckführung, Passen und Schießen
  • Training der koordinativen und motorischen Fähigkeiten, Schulung der visuellen Erkenntnis

2.   Eishockeyspezifische Ausbildung (2. Jahr U13 Knaben U15 Schüler)

  • Ausbau der erlernten Grundlagen im eishockeyspezifischen Bereich, Aufbauphase
  • Vorbereitung auf den Hochleistungssport: taktische Grundlagen, verschieden Rollen, Regelkunde etc.
  • Intensivierung des Trockentrainings: Start mit leichtem Krafttraining, Koordination, Motorik, Stabilisation, Schnelligkeit etc

3.   Leistungsorientierte Spezialisierung des Eishockeyspielers (U17 Jugend U20 DNL)

  • Start des Hochleistungssports, Eishockeyspezifische Steigerung in allen Bereichen: Einzeltaktik, Spielsysteme, Rollen etc.
  • Ausbau des Trockentrainings: differenzierte Steigerung des Krafttrainings, Stabilisation, Schnelligkeit