Trainer Martin Flemming bittet seine Männer seit 4 Wochen zum üblichen Sommertraining. Zwei mal die Woche wird im vereinseigenen Kraftraum (unter strenger Einhaltung der Hygienemaßnahmen) Eisen gestemmt und sich auf die bevorstehende Saison vorbereitet. Neben dem “offiziellen Training” hat Coach Flemming, einen Trainingsplan für Athletik, Ausdauer und Schnelligkeit mit an die Hand gegeben. “Somit sollten die Jungs eigentlich 4-5 mal die Woche aktiv sein – Eigendisziplin ist hier natürlich gefragt und wir werden entsprechende Tests durchführen um einen Fitnessstand jeden einzelnen zu ermitteln!” Der Kader ist bisher recht groß, so dass es nicht nur auf Anwesenheit bei Trainings ankommt, sondern auch um die spielerische Qualität, Charakter und auch der Einsatz beim Training. Unterstützt wird Martin Flemming in der neuen Saison von Bernd Naulin als Co-Trainer, der sich auch als “Stand-By-Spieler” zur Verfügung stellt und sein Augenmerk als Head-Coach der U9-Mannschaft richtet. “Wir alle freuen uns, wenn es wieder so richtig mit Training – vor allem auf dem Eis – losgeht. Die Jungs sind heiß, ziehen gut mit und haben ein Ziel vor Augen” so Flemming.