“Und irgendwann, irgendwann einmal spielt Bad Nauheim international”… so klingt es bei Heimspielen des EC durch das Stadion.

Der Wunsch vieler Fans wird am Ostermontag für 5 Jungs der Roten Teufel Bad Nauheim Realität, wenn sie mit der U14-Auswahlmannschaft des hessischen Eishockeyverbandes (EHV Hessen) die lange Flugreise Richtung Kasachstan antreten werden, um in der Hauptstadt Nur-Sultan (früher Astana) am UTLC IceCup 2020 teilzunehmen.

Im vergangenen Jahr nahmen die Mannschaften von Lokomotive Yaroslavl (Russland), SKA Saint Petersburg (Russland), HC Barys (Kasachstan), Kunlun Red Star (China), Dynamo Minsk (Weißrussland) und Slovan (Slowakei) an diesem hochklassig besetzten Turnier teil. In diesem Jahr wird die Besetzung nicht weniger prominent sein und die Reise wird den Jungs sicherlich für immer in Erinnerung bleiben.

Gespielt wird in der Barys Arena, der Heimat des KHL Clubs Barys Nur-Sultan, einer topmodernen Halle, die allen Ansprüchen an modernes Eishockey gerecht wird.

Wir sind gespannt, wie sich die Jungs schlagen und ob nicht die ein oder andere Träne kullert, wenn vor den Spielen die deutsche Nationalhymne erklingt.

Die folgenden Bad Nauheimer Spieler stehen im Aufgebot des EHV Hessen:

Tor:
Alexander Schnella
Verteidigung:
Lukas Dyroff
Max Schrank
Angriff:
Joel Koczlarek
Marlon Prada