In diesem Jahr fanden die Bad Nauheimer Ferienspiele erstmals auch im Winter statt. In der dritten Ferienwoche nahmen insgesamt 23 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren an der Winterferienwerkstatt des Kinder- und Jugendbüros teil. Die Woche stand ganz unter dem Motto “Eiszeit”. Passend zur Jahreszeit gab es tolle Bastel- und Spielaktionen zum Thema Eis und Schnee. Beispielsweise wurden Yetiabdrücke und Schneekugeln gebastelt oder essbarer Yetischleim aus Marshmallows hergestellt.

Das Highlight waren allerdings die drei Nachmittage im Eisstadion. Hier konnten die teilnehmenden Kids mit Trainern der Roten Teufel Bad Nauheim das Eislaufen und vor allen Dingen Eishockey üben. Selbst die Kinder, die noch nie zuvor auf Schlittschuhen standen, haben sich nach kürzester Zeit einen Schläger und einen Puck geschnappt und mittrainiert. Am meisten Spaß machten den Nachwuchsteufeln die Freundschaftsspiele, an denen auch die Trainer (Daniel Heinrizi, Alexander Baum und Nils Flemming) teilnahmen. Vor der eigenen Eiszeit hatten die Kids außerdem die Gelegenheit den Profispielern beim Training zuzusehen und sich ein Highfive von den Roten Teufeln abzuholen.

Beendet wurde die eisige Woche mit einem kleinen Abschlussfest für Kinder und Eltern in der Alten Feuerwache, neben leckerem Kuchen und Muffins gab es natürlich eine selbst gemachte Eistorte. Die nächste Ferienwerkstatt für 8 – 12-Jährige ist für die letzte Woche der Osterferien geplant und kann ab dem 11. Februar unter buchungen.kinderundjugendbuero-bn.de gebucht werden.