Ein außergewöhnliches Event für die neu zu formierende U20 Mannschaft von Alexander Baum war die Einladung zum Paintball von Oliver Bernhardt. Oliver, ein gebürtiger Wetterauer war selbst lange erfolgreicher Eishockeyspieler unter anderem in Iserlohn, Augsburg und Bad Nauheim und hat sich mittlerweile einen Namen in der Paintball Szene gemacht. Er betreibt eine Outdooranlage und führt ein eigenes Team in der Bundesliga der Paintballer.

Bei 38 Grad auf offenem Feld übergab Alexander Baum seine Mannschaft in die Verantwortung von Oliver, von dem eine eindeutige Einweisung und Regelkunde erfolgte. Es wurden vier Teams gebildet, diese traten in einer Hin- und Rückrunde gegeneinander an.

Ziel eines Spiels war es, die gegenüberliegende Linie (Home Base) zu erreichen, ohne von einem Gegner „markiert“ worden zu sein. Hört sich einfach an, war aber nicht so. Markierte Spieler wurden vom Schiedsrichter direkt aus dem Spiel genommen.

Jedenfalls erschlossen sich viele interessante Eindrücke und Erfahrungen, die konstruktiv verwertet werden. Nach drei Stunden strategischer Taktiken und Spielzügen und über 10tsd verschossenen Farbbällen wurde das Siegerteam ermittelt. Der Gewinner ist : Das Team. Somit war es Zeit für die Dusche und das abschließende BBQ, organisiert vom Betreuerteam Regina und Marcus Sablatnig. Hierbei auch ein großes Dankeschön an den Fan Club ” Rote Teufel ” für die Getränkespende.

Fazit von Trainer Baum: Aktuelle Trainingsbeteiligung, Stimmung und Mannschaftsgefüge passen. Der vorgegebene Trainingsplan von Marc Lubetzki wird umgesetzt, Trainingsziele wurden erreicht. Die nächsten Etappenziele im Sommertraining sind der zweite Trainingsplan, die Eiszeiten im August und das Sommereis in Bad Nauheim. Zu diesen Eiszeiten werden uns einige Spieler besuchen, die sich sicherlich noch empfehlen und somit zum Team dazu stoßen möchten. Und dann sind da noch die Testspiele, unter anderem gegen eine kanadische U20 Mannschaft, aber dazu später mehr.

 

-hz