Bereits seit vielen Jahren ist die Firma Eidmann ein Unterstützer des Bad Nauheimer Eishockeys. Sowohl bei den Profis des EC, als auch beim Nachwuchs der Roten Teufel ist man Partner. Es gibt wohl kaum einen Bad Nauheimer Eishockeyfan, der sich noch nicht bei den Heimspielen selbst von der Qualität der Wurst- und Fleischwaren von Eidmann überzeugt hat. Die Teufelswurst ist hier jedem ein wohlbekannter Begriff.

Am 21.04. fand bei unserem Partner das schon traditionelle Angrillen statt. Und unser erster Vorsitzende Torsten Sacher kam zu Besuch, um dem Inhaber und Enkel des Firmegründers Karl Eidmann ein Trikot der Roten Teufel als Dankeschön für die gemeinsame Partnerschaft, welche man letztes Jahr um drei Jahre verlängert hatte, zu überreichen. Und das kommen sollte sich in vielfacher weiße lohnen. “Ich habe in Herrn Eidmann nicht nur einen sehr netten und angenehmen Menschen kennen lernen dürfen. Denn die Firma Eidmann unterstützt außer den Roten Teufel noch viele andere Vereine in der Region. Ich finde es schon bewundernswert, wenn sich erfolgreiche Unternehmer auch sozial engagieren.” berichtet Torsten von seinem Besuch. Er hatte dann auch noch die Gelegenheit auf eine Werkführung, die ihn sogar in den “Hochsicherheitstrakt” führte, wo das Dry-Age-Fleisch reift. “Hochsicherheitstrakt” deshalb, weil dort Fleisch im Wert und zig zehntausenden von Euros lagert.

Egal ob am Grill oder im Eisstadion, Sommer oder Winter. Wenn es um die Wurst geht, steht mit der Firma Eidmann immer einen Profi an der Seite. In den regionalen REWE Supermärkten liegt ganzjährig alles für den Fleich- und Wurstgenuss von Eidmann bereit. Auch weitere hessische Spezialitäten bietet Eidmann dort an, wie bspw.  “Handkäs’Bratwurst”, “Grüne-Soße-Kräuter Bratwurst” oder vom Rind die “Steakbratwurst”.  Alles selber von unserem ersten Vorsitzenden probiert und als extrem lecker befunden. Informationen zum Werksverkauf findet man unter www.eidmann.de/werksverkauf.