Den Rivalen aus Kassel in seiner eigenen Halle bezwungen, den ersten (Auswärts-)Sieg der noch jungen NRW-Saison eingefahren – Teufelherz, was willst Du mehr? Entsprechend groß war die Freude nach dem Schlusspfiff und entsprechend stolz präsentierten die Jungs ihren mitgereisten Eltern das Banner “Derbysieger” (s.o.).

Der Sieg – der auch in die Hessenpokalwertung  eingeht! – war verdient. Den Grundstein für ihren 9:3-Erfolg (6:1, 2:1, 1:1) legte unsere U13 bereits im ersten Drittel, das sie mit 6:1 für sich entschied. Die Teufel ließen defensiv wenig zu, nicht zuletzt weil beide Mannschaftsteile nach hinten arbeiteten. Die Huskies hingegen bekamen die quirlige Teufel-Offensive einfach nicht in den Griff und so kombinierten sich unsere Jungs immer wieder gefährlich vor das Tor ihrer Gastgeber und bauten ihre Führung aus der 2. Minute kontinuierlich aus.
Im 2. und auch im letzten Drittel änderte sich das Bild: Die Huskies standen defensiv kompakter, verteidigten – auch auf Kosten zahlreicher Strafzeiten (insgesamt 28 Minuten!) – spürbar aggressiver. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei man nicht das Gefühl hatte, dass die Gastgeber das Spiel noch drehen könnten.

Fazit
Ein verdienter Sieg nach einer sehr kompakten, spielerisch wie kämpferisch überzeugenden Mannschaftsleistung – weiter so Jungs!

Für die Roten Teufel spielten:

Tor
#20 Alexander Schnella
#25 Tim Michel Schneider

Verteidigung
#4 Moritz Mößle
#5 Lukas Dyroff
#6 Tim Chuc
#17 Niklas Weiland
#33 Luca Häuser
#48 Max Schrank

Angriff
#2 Tyler Kattin
#8 Joel Koczlarek
#9 Tobias Krestan
#11 Fynn Becker
#19 Mika Sohn
#21 Simon Peters
#23 Tim Krenz
#24 Sören Sattler
#29 Marlon Prada
#30 Alessio Manigrasso
#88 Finn Mappes

Nach dem Derby ist vor dem Derby…
Am kommenden Sonntag, den 28.10.2018 sind die Löwen aus Frankurt im Rahmen des Hessenpokals zu Gast im CKS (17:30 Uhr).