Die U13 der Roten Teufel hat ihr Heimspiel im Rahmen des Hessenpokals gegen den EC Lauterbach mit 22:8 (7:3, 8:1, 7:4) gewonnen und damit den ersten Pflichtspielsieg der Saison eingefahren.

1. Drittel
Von der frühen Gästeführung unbeeindruckt – gerade einmal 27 Sekunden waren gespielt! – zogen die Teufel schnell auf 5:1 davon. In Überzahl gelang den Luchsen der Anschlusstreffer zum 5:2 (9.), dem kurz darauf das 5:3 folgte (10.). Die Gäste witterten Morgenluft… Doch nachdem die Teufel kurze Zeit später eine doppelte Unterzahl unbeschadet überstanden hatten, war der Bann endgültig gebrochen. Nach Toren in der 13. bzw. 15. Spielminute führten sie Ende des 1. Drittels mit 7:3.

2. Drittel
In der Folge entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der mitunter überforderten Gäste. Die Teufel kombinierten phasenweise sehr ansehnlich, führten Ende des 2. Drittels nach teilweise sehr schön herausgespielten Toren mit 15:4.

3. Drittel

Unverändertes Bild im letzten Drittel: Die Gäste – in der Breite schlicht und ergreifend nicht ausgeglichen genug besetzt, um die Teufel ernsthaft in Bedrängnis zu bringen – wehrten sich nach Kräften, konnten aber nicht mehr als Nadelstiche setzen. Die Teufel bestimmten das Spiel und bauten ihre Führung auf 22:8 aus.

Fazit
Der Sieg der Teufel geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Doch Lauterbach ist kein Gradmesser, die “harten Brocken” kommen noch…

Für die Roten Teufel spielten:

Tor
#25 Tim-Michel Schneider
#32 Jonathan Peper

Verteidigung
#5 Lukas Dyroff
#6 Tim Chuc
#12 Oliver Worobjow
#17 Niklas Weiland
#22 Kai Koldoziej
#33 Luca Häuser
#48 Max Schrank

Angriff
#3 Sam Boege
#4 Moritz Mößle
#8 Joel  Koczlarek
#9 Tobias Krestan
#11 Fynn Becker
#16 Robin Jehner
#19 Mika Sohn
#23 Tim Krenz
#24 Sören Sattler
#29 Marlon Prada
#30 Alessio Manigrasso

Die nächsten Spiele der U13:

20.10.    Auswärtsspiel in Kassel (10:00 Uhr)
21.10.    Auswärtsspiel in Krefeld (16:30 Uhr)